Salzteig

Der Herbst ist genau die richtige Jahreszeit, um sich mit Salzteig auszuprobieren. Dabei ist er auch einfach herzustellen, denn die Zutaten hat wirklich jeder zu Hause.

Du brauchst:

2 Tassen Mehl

1 TL Öl (es geht auch Babyöl)

1 Tasse Salz

1 Tasse Wasser

Nun das Mehl in eine Schüssel geben, Öl, Wasser und Salz hinzufügen und alle Zutaten gut durchkneten bis ein glatter Teig entsteht. Öl auf den Händen verhindert das ankleben und macht den Teig noch geschmeidiger.

Jetzt kannst du mit dem Salzteig kreativ werden. Du kannst ihn ausrollen und Figuren ausstechen, oder kleine Kunstwerke formen. Mit Mandeln, Bucheckern oder Zimtstangen belegt, gestaltest du kleine Duftmandalas.

Bist du fertig mit deiner Gestaltung, legst du deine fertigen Stücke auf ein Backblech und lässt sie bei 140°C (Ober- und Unterhitze) ca. 1 Stunde trocknen. Ist der Teig sehr dick, verlängert sich die Backzeit.

Fehlt dir noch ein bisschen Farbe? Salzteig kann man hervorragend mit Farbe bepinseln. Oder du färbst den Teig beim herstellen mit Lebensmittelfarbe ein.

Wir wünschen dir viel Spaß und freuen uns auf Fotos von deinen Kunstwerken!